Sofort-Kontakt 0180 / 55 67 866

Staplerschein machen, Gabelstaplerführerschein mit SYSTEM CARD

Machen Sie den Staplerkurs - für Flurförderzeuge und Teleskopstapler

Lassen Sie jetzt Ihre Mitarbeiter/in den Staplerschein machen (auch „Staplerführerschein“, „Gabelstaplerführerschein“, „Fahrausweis für Flurförderzeuge“ genannt) für Gabelstapler (Elektrostapler und Geländestapler). Vermeiden Sie so Fehlbedienungen, zeit- und kostenaufwändige Unfälle sowie gravierende Sach- und Personenschäden! Die Staplerkurse sind zudem berufsgenossenschaftlich vorgeschrieben. Insbesondere zur Erlangung des Teleskopstapler-Führerscheins bedarf es einer speziellen Schulung und Ausbildung. Neu sind die Kurse/Seminare für geländegängige Teleskopstapler (auch als „Telestapler“, „Teleskoplader“ oder „Telelader“ bezeichnet) nach dem neuen DGUV Grundsatz 308-009! Personen mit entsprechenden Vorkenntnissen können einen Staplerkurs bereits nach einem Tag abschließen. Nach erfolgreich bestandener Prüfung in Theorie und Praxis erhält Ihr Personal den gesetzlich vorgeschriebenen Fahrausweis für Gabelstaplerfahrer.

Sie wollen solche Unfälle bei Ihren Einsätzen vermeiden?

Dann brauchen Sie die SYSTEM-CARD für Flurförderzeuge!

tl_files/System_Card_2015/Infofenster_SC/System_Card_Flurfoerderzeug.png


Geschult wird in Theorie und Praxis je nach Bedarf auf:

  • Teleskopstapler „Starr“
  • Teleskopstapler „Roto“

Intention unserer Schulungen:

  • Für den professionellen und effektiven Umgang mit Teleskopstaplern und anderen Flurförderzeugen
  • Zur Vermeidung von Unfällen und Baustellenstilllegungen

  • Zur Erfüllung der Unternehmerpflichten

  • Die Schulung ist berufsgenossenschaftlich vorgeschrieben. Insbesondere Teleskopstapler bedürfen einer besonderen Schulung!

  • NEU: Schulung für geländegängige Teleskopstapler nach dem neuen DGUV Grundsatz 308-009!

Kategorien:

  • Frontstapler
  • Schubmaststapler
  • Seiten-/ Querstapler
  • Vier- und Mehrwegstapler

Der Staplerführerschein - rechtliche Grundlage, Kosten, Prüfung, Gültigkeit

Nach dem DGUV Grundsatz 308-001 (früher: BGG 925) der Berufsgenossenschaft hat jeder, der am Arbeitsplatz einen Stapler bedient, eine umfangreiche Ausbildung sowie eine theoretische und eine praktische Prüfung zu absolvieren. Nur dann ist der/die Mitarbeiter/in rechtlich zur Führung eines Flurförderzeuges berechtigt. Die notwendige Bedingung, um den Gabelstaplerschein machen zu dürfen, ist ein Mindestalter von 18 Jahren. Zudem muss der Mitarbeiter belegen, dass er über die erforderliche körperliche Eignung für das Steuern eines Gabelstaplers verfügt. Der Gabelstaplerführerschein ist unbefristet gültig. Jedoch müssen Mitarbeiter, die am Arbeitsplatz ein Flurförderzeug bedienen, im Zuge des betrieblichen Arbeitsschutzes an einer Unterweisung einmal pro Jahr teilnehmen. Diese Jahresunterweisung kann bei SYSTEM LIFT kosten- und zeitsparend via E-Learning erfolgen.

Generelle Lerninhalte - Theorie:

  • Unfallgeschehen

  • Aufbau sowie Funktion von Staplern/Telestaplern inkl. Anbaugeräten

  • Antriebe (Diesel, Elektro)

  • Standsicherheit

  • Gerätebetrieb im Allgemeinen

  • Wiederkehrende Prüfungen

  • Handling mit Lasten

  • Verkehrsvorschriften und -wege

  • Sonderverwendungen

Generelle Lerninhalte - Praktische Kurse und Training:

  • Einweisung am Stapler/Teleskopstapler
  • Fahrausbildung gemäß DGUV Grundsatz 308-001 (früher: BGG 925)

Sie haben Fragen zum Staplerschein und benötigen Informationen zum Preis, zu sonstigen Kosten, zur Prüfung oder zur Gültigkeitsdauer?  Dann fragen Sie uns bitte jederzeit, nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns einfach unter (0180) 55 67 866 an. Wir geben Ihnen schnellstens Auskünfte und unterbreiten Ihnen unser Angebot mit günstigen Preisen.